Buntes Herbstlaub und edle Tropfen

Den musikalischen Frühschoppen bediente die Gastkapelle, der Nachmittag stand ganz im Zeichen des Nachwuchses – so feierte der Bochinger Musikverein sein Weinfest.

Oberndorf-Bochingen. Sehr zufrieden zeigte sich die Vorsitzende Karin Dengler über den Besuch um die Mittagszeit, die dem Veranstalter dann auch eine voll besetzte Turn- und Festhalle bescherte.


Weinfest 2017Buntes Herbstlaub, Kastanien, getrocknete Blüten auf den Tischen und in Gläsern liebevoll dekoriert sorgten für das passende Ambiente. Dazu gab’s auf der Bühne herrlichen Sonnenblumen- und Gräserarrangements zu bestaunen. Akzente gesetzt hat die "Deko-Gruppe" des Gastgebers, die jedes Jahr für "Hingucker" sorgt.

Beste Unterhaltungsmusik lieferten die Musiker aus Irslingen, während sich in der Halle die Tische füllten. Nahtlos ging‘s vom Mittagstisch in Kaffee und Kuchen über. Auf der Bühne übernahm der musikalische Nachwuchs das Zepter. Unter der Leitung von Sarah Gaberle formierte sich ein Ensemble aus den "Beginners" und "Youngsters", die sich ihren kräftigen Applaus wohl verdienten.

Dann übernahm Dirigent Stefan Hauser mit den "Youngsters", die einmal mehr bewiesen, dass die auf einem erfolgreichen musikalischen Weg sind. Eine Variation an edlen Tropfen wurde am Weinbrunnen ausgeschenkt, und auch dem Zwiebelkuchen als passende Ergänzung wurde zugesprochen.

So diente das Bochinger Weinfest wiederholt als Forum für die Präsentation des Leistungsstandes der Nachwuchskapellen und somit auch als Darstellung des Ausbildungskonzepts. Vor allem aber durften die jungen Menschen ihren Familien zeigen, was sie dazugelernt haben seit ihrem letzten öffentlichen Auftritt.

 

Quelle: Claudia Holzer-Rohrer, Schwarzwälder Bote Oberndorf

Zum Seitenanfang