Perfekter Nährboden, um Neues anzugehen

Es könnte besser nicht sein – im 140. Jahr seines Bestehens präsentiert sich der Bochinger Musikverein auf musikalisch hohem Niveau, mit einer beachtenswerten Nachwuchsarbeit und solidem finanziellen Polster.

Oberndorf-Bochingen. Noch viel mehr aber wiegt die stimmige Harmonie zwischen Aktiven, Dirigenten und Vorstand. Eine solche Basis aus "Kameradschaft, Motivation und Zufriedenheit", wie es der Vorsitzende Roland Hauser ausdrückte, ist der perfekte Nährboden, Neues anzugehen, höhere Ziele anzupacken.

Mit Stefan Hauser, der im vergangenen Jahr mit seiner Jugendkapelle von der Fachjury mit der Bestnote bedacht wurde, und Michael Müller, der in diesem Jahr mit der Hauptkapelle am Wertungsspiel teilnimmt, hat der MVB zwei überaus engagierte Dirigenten, die sich am Puls der blasmusikalischen Zeit bewegen, Akzente setzen – aber eben immer so, dass der Spaß am Spielen nicht die Priorität verliert. Dies scheint wohl das Erfolgsrezept zu sein, für das auch die Anzahl von 38 Jungmusikern spricht. Da lag die Entscheidung nahe, das diesjährige Jubiläumskonzert am 3. Dezember aus eigenem Potenzial zu bestreiten, indem die "Beginners", die "Youngsters" und die Hauptkapelle auftreten – ein Novum in Zuversicht gekleidet. Dass diese gerechtfertigt ist, dafür lieferte Jugendleiter Thomas Hauser in seinem Jahresbericht auch gleich den Beweis, den er in die Schwerpunktbereiche Proben und Auftritte, Freizeitaktivitäten, Bläserklasse, Ausbildung und Lehrgänge sowie den Ausblick gliederte.

Freude am Musizieren kommt rüber

Ein dreiteiliges Konzertprogramm erstaunlicher blasmusikalischer Variabilität in so kurzweiliger Darbietung, dass man das Verrinnen der Zeit überhaupt nicht bemerkte – das sprach für das Bochinger Weihnachtskonzert.

Gold an Hugo Raff überreicht

Auszeichnung vom Verband und vereinsintern

Oberndorf-Bochingen. Ehrenamtliches Engagement, Idealismus und eine funktionierende Kameradschaft bezeichnete Michael Müller beim Bochinger Weihnachtskonzert als Basis einer erfolgreichen Vereinsarbeit.
In seiner Eigenschaft als Kreisdirigent sprach Michael Müller die Verbandsehrungen aus, wobei es ihm sichtlich Freude bereitete, seine eigenen Schützlinge auszuzeichnen.

Gute Ausbildung wird bestätigt

Kürzlich haben drei Jungmusiker des Musikvereins Bochingen im Ausbildungszentrum des Blasmusik-Kreisverbands Rottweil / Tuttlingen in Spaichingen die D-Prüfung abgeschlossen.

Auf dem Lehrgangsprogramm standen neben dem Instrumentalunterricht auch Musiktheorie, Ensemblespiel, Gehörbildung und das Spielen im Orchester.

Bestnote beim Jugendwertungsspiel

Mit dem Ergebnis "mit hervorragendem Erfolg" wurde die Bochinger Jugendkapelle beim Wertungsspiel am 9. Mai 2015 in Dunningen in der Kategorie 2 ausgezeichnet.
In den letzten Wochen haben die Musikerinnen und Musiker die beiden Stücke "Black Wolf Run" von John Higgins sowie "Zauberland" von Kurt Gäble intensiv in den Musikproben einstudiert.

Zum Seitenanfang