Presseberichte 2015

Gold an Hugo Raff überreicht

Auszeichnung vom Verband und vereinsintern

Oberndorf-Bochingen. Ehrenamtliches Engagement, Idealismus und eine funktionierende Kameradschaft bezeichnete Michael Müller beim Bochinger Weihnachtskonzert als Basis einer erfolgreichen Vereinsarbeit.
In seiner Eigenschaft als Kreisdirigent sprach Michael Müller die Verbandsehrungen aus, wobei es ihm sichtlich Freude bereitete, seine eigenen Schützlinge auszuzeichnen.

Freude am Musizieren kommt rüber

Ein dreiteiliges Konzertprogramm erstaunlicher blasmusikalischer Variabilität in so kurzweiliger Darbietung, dass man das Verrinnen der Zeit überhaupt nicht bemerkte – das sprach für das Bochinger Weihnachtskonzert.

Gute Ausbildung wird bestätigt

Kürzlich haben drei Jungmusiker des Musikvereins Bochingen im Ausbildungszentrum des Blasmusik-Kreisverbands Rottweil / Tuttlingen in Spaichingen die D-Prüfung abgeschlossen.

Auf dem Lehrgangsprogramm standen neben dem Instrumentalunterricht auch Musiktheorie, Ensemblespiel, Gehörbildung und das Spielen im Orchester.

Gute Unterhaltung bei guten Tropfen

Oberndorf-Bochingen. Zum Weinfest hatte der Bochinger Musikverein geladen – gehört diese Veranstaltung im Herbst doch zum festen Jahresprogramm.

Gute Tropfen am Weinbrunnen, zwei Gastkapellen, Auftritte des musikalischen Nachwuchses und eine Halle mit passender Tisch-, Wand- und Bühnendekoration, wofür die Jugendlichen im Vorfeld so ideenreich gebastelt und arrangiert hatten – das erwartete die Gäste.

Los ging’s am späten Sonntagvormittag mit der Nachbarkapelle aus Witterhausen, wobei Dirigent Laszlo Papesch auch immer wieder den Gesang zum Zuge kommen ließ. Kurz vor dem Auftritt der Bläserklasse war die Besucherzahl am größten, haben Eltern und Großeltern doch ein besonderes Interesse an dem, was die Kleinsten so gelernt haben.

Mehr Bänke rangeholt

Die Veranstaltung des Musikvereins Bochingen ist einmal mehr gut besucht

Von Claudia Holzer-Rohrer

Oberndorf-Bochingen. Einmal mehr recht gut besucht war die Dorfplatzhockete des Bochinger Musikvereins, obwohl Petrus es den Organisatoren nicht leicht machte. So wurden sowohl im Kronesaal als auch auf dem Außengelände die Tische für die Besucher gerichtet.

DorfplatzhocketeMit der neuen Überdachung waren jedenfalls die Musiker gut geschützt vor jeder Wetterlage. Bereits zum Frühschoppen füllten sich die Bänke im Freien, und was die Temperaturen nicht schafften, das gelang der Musikkapelle aus Balingen, die für Stimmung sorgte. Zur Mittagszeit wurde das Gedränge dicht, denn der Spießbraten hat Tradition, und es mussten weitere Bänke aufgeschlagen werden – zur Freude des Veranstalters.

Zum Seitenanfang